Holen Sie sich den Preis jetzt

Wie lange nach der ästhetischen Nasen-OP nimmt die Nase ihre entgültige Form an?

Wenn 10 Tage nach der Operation der Gips entfernt wird, kann man die grobe Form der Nase zwar erkennen, aber sie ist noch angeschwollen und leicht ödematös. Innerhalb eines Monats profiliert sich 90% ihrer Form. Die entgültige Form ist erst dann erreicht, wenn das Gewebe um 1-3 mm abschwillt, was unter Umständen von 6-12 Monaten dauert.

Wann werden die Wattetampons aus der Nase entfernt? Tut das weh?

Die Wattetampons werden drei bis vier Tage nach der Operation entfernt. Wir haben sie aus einem speziellen Material hergestellt und mit einem ölhaltigen Tüll umwickelt, damit man sie schmerzlos entfernen kann. Der Tampon enthält außerdem einen speziellen Schwamm, der Blutungen stoppt.

Wie lange nach der äthetischen Nasen-OP kann ich wieder arbeiten?

Nachdem Ihr Gips entfernt wurde, d.h. 10 Tage nach der Operation, können Sie wieder arbeiten. Nach einer ästhetischen Nasen-OP verheilen die Knochen in 7-10 Tagen. Allerdings sind sie innerhalb dieses Zeitraums nicht so stark wir vorher. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, den Nasenbereich nach der Operation mindestens 2-3 Monate lang gegen Stöße zu schützen.

Darf man nach einer ästhetischen Nasen-OP eine Brille tragen?

Eine Brille kann Druck auf die Nasenknochen ausüben und diese verrücken oder auch zu Einsinkungen führen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, nach einer ästhetischen Nasen-OP 2 Monate lang keine Brille zu tragen.

Sind Sonnenstrahlen nach einer ästhetischen Nasen-OP schädlich?

Nach einer ästhetischen Nasen-OP sind Nasenhaut und umgebende Hautflächen, d.h. das gesamte Gesicht, sehr empfindlich gegen Sonnenstrahlen. Aus diesem Grund kann Sonneneinstrahlung nach einer Operation zur Bildung von Flecken auf der Nasen- und Gesichtshaut führen. Zur Vorbeugung von Hautflecken empfiehlt es sich, bis zu 3 Monaten nach der Operation Sonnenschutzprodukte aufzutragen.

Darf man nach einer ästhetischen Nasen-OP schwimmen?

Sie können 1,5-2 Monate nach der ästhetischen Nasen-OP schwimmen gehen. Allerdings sollten sie erst 4 Monate nach der OP ins Wasser springen oder eintauchen. Denn der plötzliche Druckwechsel könnte eine Nasenblutung verursachen.

Was bedeutet abfallende Nasenspitze?

Die Frage nach dem Abfallen einer Nasenspitze gehört zu den meistgestellten Fragen zur Nasenästhetik. Eine Nasenspitze, deren ästhetische Nasen-OP richtig und korrekt ausgeführt wurde, kann nicht abfallen. Es kommt zu einem Abfall der Nasenspitze, wenn infolge technischer Fehler ein Teil des Nasenknorpels entfernt wird, der eigentlich hätte bewahrt werden sollen. Das Abfallen einer Nase ist ein physiologischer Umstand, der Jahre nach einer ästhetischen Nasen-OP dadurch entsteht, dass die Nasenspitze sich langsam abwärts neigt, das subkutane Gewebe schwächer wird, die elastischen Fasern abnehmen und die Haut altert. Auch ohne eine ästhetische Nasen-OP kann es im Allgemeinen aufgrund des Alterungsprozesses dazu kommen.

Gefällt ihnen dieser Artikel?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Yorum Yap

Your email address will not be published. Required fields are marked *

ÄHNLICHE ARTIKEL